1.1 Pagodenstar

 

 

 

Pagodenstar

 

Beschreibung:

Größe ca. 20 cm.
Männchen Oberkopf mit sehr langen schmalen Genickfedern, einen langen Schopf bildend, grünlich schwarz. Kopfseiten, an Kopfseiten und Ohrdecken heller, weißlich gestrichelt. Unterschwanzdecken weiß. Übrige Oberseite perlgrau, zuweilen mehr bräunlichgrau, ebenso Flügeldecken und Armschwingen. Handschwingen schwarz. Schwanz schwarz mit weißen Enden. Auge grünlichweiß. Schnabel am Grunde schiefergrau, dann grünlich mit gelber Spitze. Füße leuchtend gelb. Das Weibchen ist etwas kleiner, hat eine kürzere Haube und ist matter im Gefieder wie das Männchen.

Verbreitungsgebiet:
Asien: Indien, Sri Lanka

Lebensraum:
Lichte Wälder, offene Baumlandschaften, oft in der Nähe menschlicher Siedlungen. Der Pagodenstar läuft, Insektennahrung suchend, zusammen mit anderen Staren zwischen weidendem Vieh umher; er frisst aber ebenso Früchte und Beeren, verzehrt auch Blütenknospen. Außer in Baumhöhlen brütet er auch in Gebäudenischen.

 

 Zucht:
Ich halte meine Stare  in einer 2mx2m und 2m hohen gut bepflanzten Voliere
Den Nistkasten hatte ich in dem oberen Drittel der Voliere angebracht .
Als Nistmaterial reichte ich Heu, Stroh, frisches Gras, Laub, frische Blätter, Kokosfasern,  feine Wurzeln  und ähnliches . 

Am 23.05. lag das erste Ei im Nistkasten
Das Gelege hat 4 Eier, das Weibchen brütet allein.

Gefüttert werden die Jungvögel von beiden Altvögeln, zur Aufzucht der Jungen werden frisch gehäutete und verpuppte Mehlwürmer, Maden, Pinkys, Buffalos, Grashüpfer, Heimchen, Kellerasseln und Ameisenpuppen gereicht.

Ernährung:
Besonders gerne mögen sie süßes Obst, Früchte und Beeren. Sie vertilgen auch Scharen von Insekten, vor allem Mehlwürmer, aber auch Heimchen, Grillen und sogar große Heuschrecken sowie Würmer und Spinnen. Vieles lässt sich als Wiesenplankton von Gräsern und Kräutern mit dem Kescher abstreifen. An ein gutes Weichfutter sollten die Vögel von Anfang an gewöhnt werden. Es kann mit geriebener Möhre, Hüttenkäse oder Fruchtsaft angereichert werden, ebenso mit einem Multi-Vitamin-Präparat und etwas Kalk in Pulverform.


       junge Pagodenstare 2015

                    Bartmeisen

1.0 Grünschwanzglanzstar

Grünschwanzglanzstar
Grünschwanzglanzstar
Dreifarbenglanzstar
Dreifarbenglanzstar

drei Tage alte dreifarbige glanzstare